Neues aus dem ZEGG | Januar 2019

ZEGG Newsletter
November 2019

„Glück ist nur ein Teil der Gleichung.
Am Ende sind wir die Summe unserer Entscheidungen.“

Sören Kierkegaard



Liebe Freunde und Freundinnen des ZEGG,

gerade geht unser SilvesterRetreat zu Ende, eine gelungene Mischung aus Feiern und Neuausrichtung. Und auch im ZEGG wird es wieder ruhiger, denn so gerne wir Gäste um uns haben, manchmal ist es auch toll, jeden am Platz zu kennen und hier und da ungeplant ins Gespräch zu kommen. Wie gut tiefe Gespräche tun, haben wir auch in den Intensivzeiten im September und Dezember gemerkt, von denen wir unten berichten.

Ansonsten bekommt ihr diesmal kleine Einblicke in unseren Alltag – von Adventstürchen über unsere winterliche Teichaktion bis hin zu den Morgeneinstimmungen im ZEGG …

Mit herzlichen Grüßen
Bill Nickl und Barbara Stützel

Silvesterfeuer

Inhalt

Morgens im ZEGG

Neujahr – gute Vorsätze. Viele davon haben damit zu tun, Körper und Seele regelmäßiger Gutes zu tun. Und viele beginnen mit dem Bild, man könnte ja einfach früher aufstehen und morgens bevor alles andere losgeht …

Das ist definitiv einfacher, wenn man es nicht alleine tut, sondern mit jemandem eine Verabredung dafür hat. Einer der Vorteile in Gemeinschaft – für viele Aktivitäten finden sich Gleichgesinnte.  Wer morgens durchs ZEGG spaziert, kann in diesem Sinne viele Menschen antreffen. So meditiert seit vielen Jahren eine Gruppe montags dienstags donnerstags und freitags im Raum der Stille für eine halbe Stunde. Zeitgleich treffen sich einige zu den Fünf Rhythmen. Der Mittwoch ist jeweils ausgenommen, denn hier singen viele gemeinsam Mantras. Wer andere Meditationen liebt, kann dienstags zur Quantum Light Breath Meditation kommen. Oder donnerstags zum Yoga. Seit letzten Sommer gibt es eine Laufgruppe, die drei Mal die Woche ihre Runden durch den Hohen Fläming dreht (gerade zwei Monate in Pause, bis es um 7 Uhr wieder so hell ist, dass man laufen kann). Eine Liebesforschungsgruppe trifft sich täglich morgens eine Stunde.

Für Spätaufsteher kann auch die montägliche Bewusstheitsgruppe um 10 Uhr als Tagesstart gesehen werden.
Und neben den frühen Angeboten gehört irgendwie auch das Tagesstartritual des Geländeteams in diese Reihe - unserer größten Arbeitsgruppe.  Jeden Werktag um Punkt neun Uhr treffen sich alle an dem Tag aktiven Mitarbeiter des G-Teams (zwischen 6 und 15 Menschen). Sie beginnen mit dem Ton der Klangschale und einer Minute Stille. Dann wird ein Gedicht oder ein kurzer Text verlesen. Und dann berichtet jede kurz, was er oder sie an diesem Tag arbeiten wird - oder mensch beginnt gleich mit der Arbeit. So kommen die guten Energien auch direkt in den Arbeitsalltag.

Adventstürchen

Mittlerweile ist es fast schon eine Tradition: Das Adventstürchen. Damit ist gemeint, dass die Bewohnerinnen und Bewohner des ZEGGs ihre WGs, Wohnungen und Häuser ihre Türen öffnen und die Gemeinschaft für ein Weilchen zu sich nach Hause einladen.

An welchem Tag, zu welcher Uhrzeit, wie lange und zu welcher Aktivität: das blieb den Einladenden wie immer selbst überlassen. Ob gemeinsamen Musizieren, Schweigen, Kuscheln, Meditieren, Handarbeiten Plätzchenbacken oder einfach zu einer Tasse heißen Tee – in gemütlichen Runden begegneten wir so den dunkler werdenden Tagen und gewährten einander zugleich auch Einblicke in unsere jeweiligen Räume, wo man sonst auch nicht immer hin kommt.

Das erste Adventstürchen ging dieses Jahr übrigens bei Lennart auf. Er hatte uns in seinen Bauwagen eingeladen, und am gemütlich knisternden Ofen gab es Bratapfeltee und Spekulatius.

Knusperhäuschen

Intensivzeiten

110 Menschen am Platz – wie entwickelt sich eigentlich ein solch großer Organismus weiter? Anarchische Kooperation ist eines unserer Prinzipien, aber wenn jeder einfach macht, was er denkt und will, wie entsteht dann eine gemeinsame Ausrichtung? Hierfür braucht es Kommunikation mit allen und immer wieder Lernräume, um Bewusstsein für Gruppenprozesse wahrzunehmen.

Manche stoßen diese an, möchten vorangehen, wünschen, dass auch im sozialen Bereich Führung entsteht. Andere haben Angst, dass die Selbstverantwortung dabei zu kurz kommt. Wie geht Führung mit Selbstverantwortung  zusammen? Welche kollektiven Angstfelder wirken bei dem Umgang mit Macht und Führung?

Tiefer als sonst haben wir uns in den letzten beiden Intensivzeiten mit diesen Fragen beschäftigt und zeitgleich an einer neuen Vision für das ZEGG gearbeitet. Und im Januar geht es weiter, diesmal auch noch ergänzt um den Bereich der Finanzen. Es bleibt spannend im ZEGG.

Green Phoenix Konferenz

Ina Meyer-Stoll und Thomas Heuser haben das ZEGG beim diesjährigen Green Phoenix Treffen auf der Schweibenalp in der Schweiz vertreten. Green Phoenix, das ist ein Think von GEN der sich einmal im Jahr in kleinem Rahmen zu intensiven Vernetzen, Austauschen und cokreieren trifft. Vor drei Jahren ist hieraus z.B. RefuGEN entstanden. Ein Projekt bei dem Menschen aus verschiedenen Gemeinschaften auf der Insel Lesbos den Geflüchteten geholfen haben. Diesmal trafen sich 40 Menschen vor allem aus Europe und je ein Mitglied aus Australien, Burma, Kolumbien und Senegal.

» Weiterlesen

Herbsttreffen von GEN Deutschland

„Wir sind gerade ziemlich in der Krise.“ „Bei uns ist es genauso!“ „Wir waren da vor ein paar Jahren, aber inzwischen sind wir durch.“

Gesprächsthemen unter Gleichgesinnten – beim diesjährigen Netzwerktreffen des Globale Ecovillage Network Deutschland ging es wieder hoch her. Jährlich treffen sich inzwischen Vertreter der 13 Mitgliedsgemeinschaften zwei Mal. Während im Frühsommer das Treffen auch für alle Interessierte offen ist, um sich zu den Themen Gemeinschaft zu informieren, geht es im Herbst um einen intimeren Austausch nur unter den Mitgliedsgemeinschaften.

» Weiterlesen

Anbaden im Löschteich

Einige haben es mitbekommen, unser Teichbiotop war diese Saison nicht so ganz auf dem Damm. Zur Sanierung waren  viele Menschen im Einsatz. Zunächst wurde das Wasser abgelassen und dabei Fische und Muscheln umgesetzt und gerettet. Dann wurde der Teich entschlammt und das Pflanzenbeet komplett umgebaut zu drei Filterbeeten.  Rohre, Kabel und Pumpen müssen noch erneuert werden. Eine Einstiegstreppe und ein Geländer werden noch neu gebaut. Der Teich wurde dann schrittweise befüllt und auch viele der Lebewesen wieder eingesetzt.
Die Einweihung wurde dann mit einem Event gefeiert.
Dazu ein Bericht von Christian Bliss

» Weiterlesen

In der Badewanne

Es tut sich was in Sachen Brandvermeidung!

Dieser Sommer hatte es wirklich in sich: Monatelange Hitze und ausbleibender Regen führten dazu,dass bei uns fast dauerhaft die höchsten Waldbrandstufen vorherrschten. Gepaart mit dem sandigen Brandenburger Boden und leicht entzündbarem Kiefernforst eine fatale Kombination. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass Ende August im nahen Treuenbrietzen ein verheerender Waldbrand ausbrach, der erst nach mehrtägigem Dauereinsatz gelöscht werden konnte und eine riesige Waldfläche vernichtete. Kurze Zeit später brandte es auch im Belziger Umland nahe der Rehaklinik.

» Weiterlesen

Unser Feuerwehr Kernteam

Kulturwandel – Jetzt ist die Zeit

Das ZEGG ist ein lebendiges, gelebtes Gemeinschaftsexperiment mit 110 Erwachsenen und Kindern als BewohnerInnen. Es ist ein Ort des Lernens und der (inneren) Ausbildung.
Mit unserer Bildungsarbeit möchten wir zum gesellschaftlichen Kulturwandel beitragen und Impulse dafür setzen, dass Gemeinschaftsprojekte entstehen.
Klimawandel, Rechtspopulismus, Flüchtlingsströme: Wir leben in herausfordernden Zeiten.
Das kapitalistische Wirtschaftssystem und das dazugehörige Glaubenssystem des Mangels suggerieren uns, dass wir gegeneinander um knappe Ressourcen kämpfen müssen. Ein paar Gewinner, viele Verlierer.

» zum ganzen Artikel

Für das ZEGG spenden

Das ZEGG ist Laboratorium für eine zukunftsfähige Kultur der Potentialentfaltung und Verbundenheit. Es entwickelt vorbildliche Ökosysteme und wird gemeinschaftlich geführt. Das ZEGG ist ein gemeinnütziger Vernetzungsort für sehr viele Menschen, die diese Kultur in die Welt bringen. All das ist viel Unterstützung wert!
Wir laden dich ein, dabei zu sein.

Mit einer Einzelspende
ZEGG Bildungszentrum gGmbH
IBAN: DE46 4306 0967 4006 7269 01
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank
Verwendungszweck: freie Spende

Mit einer Dauerspende
Förderer des ZEGG
ZEGG-Club
Fragen beantwortet Charlotte im Finanzbüro unter

ZEGG Termine Januar und Februar 2019

31.01. – 03.02.   GFK Ausbildung Modul IV

01.02. – 03.02.   Systemische Aufstellungen

08.08. – 10.02.   Mut zu vergeben

15.02. – 17.02.   Liebesakademie Schnupperkurs

22.02. – 24.02.   ZEGG Club Fest

22.02. – 24.02.   ZEGG Info Wochenende

28.02. – 03.03.   Quellen weiblicher Kraft


ZEGG gGmbH – Zentrum für Experimentelle GesellschaftsGestaltung
Rosa-Luxemburg-Straße 89
14806 Bad Belzig - Deutschland
www.zegg.de
t: 033841 595-100
m:

Geschäftsführung: Kerstin Hanke
Handelsreg.: HRB 1742P - Potsdam Stadt